Winterpause für meine vierbeinigen Therapeuten (Leifur, Prinz, Adamee und Bernd)

vom 01.11.2020- 28.02.2021

 


Über mich:

Katy Burmeister

Meinen ersten Kontakt mit geistig und körperlich behinderten Menschen hatte ich in meiner Ausbildung als Pferdewirtin. Ich erlebte, welche positiven Auswirkungen das Reiten auf den Körper und die geistige, emotionale Ebene für Menschen mit Behinderung hat. Von da an ist der Impuls entstanden, mich in diesem Bereich weiterzubilden. Ich habe mir zur Aufgabe gemacht nicht nur Menschen mit Behinderungen, emotionalen oder sozialen Entwicklungsstörungen zu fördern und zu unterstützen, sondern auch Menschen ohne spezielle Erkrankungen. Ich möchte Ihnen zeigen das Reiten lernen mehr sein kann, als nur das Vermitteln von Reittechniken. Reitunterricht soll Freude machen und in erster Linie die Zuneigung zum Wesen Pferd ermöglichen. Ich gehe auf emotionale Grundbedürfnisse des Menschen ein und es entwickelt sich eine gute Beziehungsqualität von Reitlehrer, Reitschüler und Pferd was positiv auf Körper, Geist und Seele wirkt. Des weiteren liegt mir integrative Pädagogik am Herzen. Ich entwickle regelmäßig Konzepte in den Sommercamps, um Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap zusammen zu bringen. Sie lernen  gegenseitige Rücksichtnahme, Toleranz und Fertigkeiten.